Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Gruppe junger Menschen in Gespräch

Mediengestalter/-in

Der Kreativität freien Lauf lassen

Der Beruf Mediengestalter/-in für Digital und Print ist ein sehr kreativer Beruf. Mediengestalter/-innen sind für die Erstellung und Konzeption von medialen Produkten zuständig. Sie erstellen Poster, Flyer, Prospekte, Zeitschriften und Co. Vom Entwurf bis zum fertigen Produkt sind sie am kompletten Entstehungsprozess eines digitalen oder eines gedruckten Medienproduktes zuständig. Zu ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Das Führen von Kundengesprächen
  • Entwurf und Erstellung von grafischen Elementen und Produkten
  • Bearbeitung von Texten, Bildern, Grafiken, Tonaufnahmen und Videodateien
  • Einhaltung von typografischen und gestalterischen Regeln
  • Medieninhalte auf unterschiedlichen Medien ausgeben
  • Herstellung von Druckvorlagen
  • Social Media Marketing 

Sie lieben kreative Tätigkeiten, sind kommunikativ und können sich vorstellen kundenorientiert zu arbeiten? Dann kann der Beruf Mediengestalter/-in genau der Richtige für Sie sein. Mediengestalter/-innen arbeiten viel am PC und erstellen mit der entsprechenden Soft- und Hardware Produkte nach Kundenwünschen. Sie gehen offen auf Menschen zu, können deren Wünsche analysieren und ihnen bei der Auswahl entsprechender Produkte helfen.

Mediengestalter/-innen arbeiten in Werbeagenturen, bei Verlagen, im Onlinehandel oder in Fotolaboren. In Zeiten des digitalen Wandels ist Mediengestalter/-in ein Beruf mit Zukunft, der vielfältigen Gestaltungsspielraum und immer wieder neue Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung bietet.

Für die Teilnahme an einer Umschulung müssen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrere Jahre Berufserfahrung nachweisen und/oder einen Schulabschluss haben. Im Einzelfall wird der Zugang mithilfe eines Eignungstests geprüft.

Wir bieten Ihnen Umschulungen in Vollzeit an. Die Umschulungen finden von montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr statt.

Die Umschulungen bei der DAA finden bei uns PC-gestützt über unser Modulares Weiterbildungssystem, kurz MWS statt. Diese innovative und moderne Lernmethode ermöglicht es unseren Umschüler*innen, sich die Lerninhalte individuell und im jeweils eigenen Tempo anzueignen. Neben dem MWS werden verschiedene Lerninhalte auch im Frontalunterricht oder über Online-Seminare vermittelt. Während der gesamten Umschulungszeit stehen ihnen unsere motivierten und hilfsbereiten Lernberater*innen zur Seite. Neben der Vermittlung von Fachwissen beinhaltet die Umschulung außerdem ein Praktikum. Im Anschluss an das Praktikum werden Sie auf die Abschlussprüfung bei der IHK vorbereitet. 

Unsere Umschulungen können über folgende Stellen finanziert werden:

  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV oder Berufsgenossenschaften)
  • Agentur für Arbeit (SGB III)
  • Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Selbstzahler*innen erhalten die Möglichkeit der Ratenzahlung.