Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Speditionskaufmann vor LKW

Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung 

Organisation, Beratung und Verpackung

Komplette Logistikketten werden von Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistung organisiert. Sie sind für die Planung des Versands, den Umschlag und bei Bedarf auch die Lagerung von Waren zuständig. Die korrekte Einhaltung der Logistikkette wird von Ihnen überwacht. Sie stehen Kund*innen beratend und betreuend bei der Wahl des Transportmittels, des Transportverfahrens und der Verpackung zur Verfügung. Weitere Aufgaben als Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung sind Preiskalkulation, Angebots- und Vertragserstellung sowie Prüfung des Versicherungsschutzes. 

 

Kauffrauen/-männer für Spedition und Logistikdienstleistung zeichnen sich durch eine sorgfältige Arbeitsweise aus, können kaufmännisch denken und haben ein gutes Verhandlungsgeschick. Sie arbeiten kundenorientiert und sind sehr kommunikativ. 

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vornehmlich bei Speditionen und in Unternehmen der Lagerwirtschaft. Außerdem werden sie auch in folgenden Bereichen tätig: 

  • Güterbeförderung im Straßen- oder Eisenbahnverkehr
  • Schifffahrt
  • Frachtfluggesellschaft
  • Paket- und Kurierdienste

Zur Aufnahme einer Umschulung müssen Sie einen Schulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung nachweisen. Bei Bedarf können wir Ihre Eignung mit einem Test überprüfen. 

Umschulungen sind in Vollzeit möglich. Die Umschulung in Vollzeit dauert 24 Monate. Unterricht findet von Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr statt. 

Im ersten Umschulungsjahr erwerben Sie das kaufmännische Wissen. Im zweiten Jahr erfolgt ein sechsmonatiges Praktikum. Im Anschluss an das Praktikum bereiten wir Sie umfassend auf die IHK-Prüfung vor.

Unser Unterricht findet über das Modulare Weiterbildungssystem der DAA, über Online-Seminare, in Präsenzveranstaltungen und in Einzel- oder Gruppenarbeit statt. 

Alle Umschulungen bei der DAA sind zertifziert nach AZAV und werden von folgenden Stellen gefördert: 

  • Rentenversicherungsträger (z. B. DRV oder Berufsgenossenschaften)
  • Agentur für Arbeit (SGB III)
  • Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Es besteht die Möglichkeit, sich als Selbstzahler*in bei uns anzumelden. Eine Zahlung in Raten ist möglich.